Psychotherapie Mülheim an der Ruhr Raum für Ihre Seele!

Im Laufe des Lebens kann jeder Mensch durch private Krisen und schwere Schicksalsschläge aus der Bahn geworfen werden und seelisch den Boden unter den Füßen verlieren. Wenn Sie sich in einer solchen persönlichen Krisensituation befinden, können depressive Verstimmungen, Suchtverhalten, Schlafstörungen oder Ängste sowie körperliche Beschwerden und viele andere Symptome die Folge sein.

In der Gesprächspsychotherapie unterstütze ich Sie als Heilpraktikerin für Psychotherapie Mülheim an der Ruhr bei der Verarbeitung Ihrer Probleme, und helfe Ihnen, Ihre Stärken und die seelische Balance wiederzufinden. Gemeinsam mit Ihnen suche ich nach individuellen Lösungen, die für Sie geeignet sind und die Ihnen helfen, Ihr Leben wieder lebenswerter zu gestalten.

Gerne können Sie mit mir ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren. Für eine kurzfristige Terminvereinbarung rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir!

Psychologische Hilfe und Unterstützung für Ihr Anliegen

Avatar Blätter

Traumafolgestörungen

Junge Frau leidet unter Traumafolgestörungen und hält sich die Hände vor das Gesicht

Traumatische Erlebnisse, die häufig mit Todesangst, Hilflosigkeit, fehlender Sicherheit und dem Gefühl des Ausgeliefertseins verbunden sind, können bei jedem Menschen Schäden im Gefühls-, Stress- und Gedächtnissystem hinterlassen. Bewältigungsphasen des posttraumatischen Stresserlebens sind eine natürliche Reaktion unseres Körpers auf zutiefst belastende Erfahrungen. Solchen Ereignissen kann man einmalig oder über einen länger anhaltenden Zeitraum ausgesetzt sein. Dazu gehören u.a. schwere Unfälle und Erkrankungen, Naturkatastrophen, erhebliche seelische, körperliche und sexuelle Gewalt sowie schwere Verluste und Vernachlässigung.

Wie gut solch ein Trauma verarbeitet werden kann, hängt stark von der individuellen zu dem Zeitpunkt bestehenden Lebenssituation ab. Akute, einmalige traumatische Erlebnisse können nach kürzerer Zeit abklingen – besonders, wenn allgemein stabile Lebensumstände weiterhin gegeben sind. Doch wenn die Angst und der seelische Schaden, der davongetragen wurde, mit der Zeit nicht abschwächen, sondern Gefühle und Erinnerungen immer wieder verstärkt hervortreten, spricht man von einer PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). Es folgt eine andauernde Überforderung, wodurch unsere sonst natürlichen seelischen und biologischen Schutzmechanismen nicht mehr richtig greifen.

Oft wird die PTBS von weiteren Krankheitsbildern begleitet, wie Angststörungen, Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen, Schmerzstörungen oder auch körperlichen bzw. psychosomatischen Erkrankungen. Um so wichtiger ist es, die Posttraumatischen Belastungsstörung PTBS rechtzeitig zu erkennen, zu behandeln und psychologisch aufgefangen zu werden.

Meine Aufgabe ist es zuallererst, Sie wieder zu stabilisieren, Ihr Selbstvertrauen zu stärken und mit Ihnen Ihre Ressourcen wiederzuentdecken und zu nutzen. Erst dann ist es möglich, die traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten.

Avatar Blätter

Krisensituationen

Emotionale Krisen werden oftmals durch eine (schmerzhafte) Veränderung der eigenen Lebenssituation ausgelöst. Beziehungskonflikte, Scheidung / Trennung, der Verlust einer nahestehenden Person, anhaltende Konflikte am Arbeitsplatz oder ein schwerer Krankheitsverlauf sind nur einige Beispiele für Ereignisse, die unsere psychische Balance ins Ungleichgewicht bringen können. Ängste, Depressionen und Erschöpfungszustände können die Folge sein. Mit meiner langjährigen Erfahrung helfe ich Ihnen im persönlichen Gespräch, die Folgen einer belastenden Lebenssituation zu lindern und unterstütze Sie auf Ihrem Weg aus der Krise.

Avatar Blätter

Trauerbegleitung

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist, fühlen wir uns oft hilflos und verzweifelt und wissen nicht, wohin mit unseren Gefühlen. Auf der einen Seite vermissen wir diesen Menschen – wir trauern! Auf der anderen Seite machen wir uns Sorgen um die Zukunft. Depressionen, gestörtes Sozial-Verhalten und schlimmstenfalls Suizid-Gedanken können die Folge unbewältigter Trauer sein.
Trauer braucht ihre Zeit. Jeder Mensch trauert anders und unterschiedlich lange. Trauer kennt kein richtig oder falsch. Mit meiner umfangreichen Erfahrung – auch aus meiner langjährigen kirchlichen Arbeit – unterstütze ich Sie dabei, mit der Trauer anders und für sich selbst besser umzugehen.

Avatar Blätter

Depressionen

Die Auslöser einer Depression können sehr vielfältig sein: Überforderung am Arbeitsplatz, Tod des Lebenspartners, aktuelle traumatische Erlebnisse oder ungelöste, verdrängte traumatische Erlebnisse aus der Kindheit. Das Erleben einer Depression zieht sämtliche Lebensbereiche der betroffenen Person in Mitleidenschaft und beeinträchtigt die Lebensqualität erheblich. Depressionen sind leider ein Volksleiden, viele Millionen Menschen in Deutschland erkranken mindestens einmal im Leben an einer Depression. Eine Depression ist eine wirkliche psychische Erkrankung. Sie ist nicht mit Ratschlägen wie „Reiß dich zusammen“, „da muss man durch“ oder „Kopf hoch“ zu kurieren.

Wenn Sie an einer Depression leiden, brauchen Sie fachliche Hilfe und therapeutische Unterstützung. Ich helfe Ihnen in Einzelgesprächen mit Einfühlungsvermögen und professioneller Weitsicht, Ihre Belastungen anzuschauen und zu verstehen. Dann ist es möglich, gemeinsam in der Therapie Lösungswege für Sie zu finden. Lösungsorientiert zu arbeiten hat für mich oberste Priorität, denn Sie wollen in einer therapeutischen Behandlung persönliche Fortschritte erleben. Sie wollen, dass Ihre Beschwerden weniger werden, der Druck nachlässt und sich Ihre Stimmungslage verbessert. Wenn Sie Ihre seelische Balance wiedergefunden haben, werden Sie Ihren Alltag und Ihr Leben wieder unbeschwerter genießen können.

Avatar Blätter

Burn-Out Syndrom

Die einzige Möglichkeit, sich vor einem Burnout zu schützen, ist das Erkennen von persönlichen Risikofaktoren, denen Sie ausgesetzt sein können, und eine effektive Vorbeugung. Burnout ist ein tückisches Phänomen, das in unserer modernen und sich immer schneller drehenden Welt einen sehr hohen Preis von Ihnen verlangt. Emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung, Angstzustände, Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit führen zu sozialem Rückzug, körperlichen und psychischen Erkrankungen verschiedenster Art. Ich unterstütze Sie bei der Stressbewältigung und erarbeite gemeinsam mit Ihnen Methoden und Wege, wie Sie sich in Ihrem Leben ent-lasten können und Stressfaktoren vermindern.
Avatar Blätter

Psychosomatische Beschwerden

Haben Sie körperliche Beschwerden, zu denen keine organischen Ursachen gefunden werden können? Sie sind nicht allein! Somatoforme Störungen – so nennt man diese körperlichen Störungen, zu denen keine medizinische Ursache gefunden werden kann – sind keinesfalls vorgetäuscht oder eingebildet. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Kreislaufbeschwerden, andauernde Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Hautkrankheiten oder Kopfschmerzen (Migräne), denen wir interdisziplinär, in Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Hausarzt entgegenwirken können. Sprechen Sie mich an!

Avatar Blätter

Angstzustände / Panikattacken

Angst ist ein gesunder Affekt, der uns hilft, Gefahren zu erkennen und unsere Kräfte zu mobilisieren. Wenn Ängste aber unseren Alltag beherrschen und die eigene Handlungsfähigkeit einschränken, dann liegt eine Angststörung vor. Diese äußert sich häufig durch Schweißausbruch, Herzrasen, Zittern, Schwindelgefühle bis hin zu regelrechten Panikattacken. Schlafprobleme, Freudlosigkeit, Stress und Frustration sind dann ständige Begleiter und machen ein zufriedenes Leben unmöglich.

Im Gespräch versuchen wir gemeinsam, Ihre Angst zu ergründen und wirksame Methoden zur deren Überwindung zu finden. Denn eine Methode wirkt nicht bei allen Menschen gleich. Gemeinsam können wir die Ursachen Ihrer Ängste hinterfragen und in kleinen Schritten an ihrer Überwindung arbeiten, damit Sie Ihr Leben wieder unbeschwerter führen können.

Avatar Blätter

Psychotherapie Mülheim an der Ruhr Meine Leistungen im Überblick

Einzeltherapie
Junge Frau bei der Einzeltherapie

Bei der klassischen Einzeltherapie haben Sie meine ganze Aufmerksamkeit für sich allein. Als Therapeutin lerne ich Sie dabei im Laufe der Zeit besser individuell kennen als zum Beispiel im Rahmen einer Gruppentherapie und kann gezielter auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Paartherapie
Paar hält sich die liebevoll Hände 

Paargespräche können sehr hilfreich sein, da der Therapeut als „unabhängiger“ Moderator ein konstruktives Gespräch erst möglich macht. Denn häufig enden Gesprächsversuche von Paaren in gegenseitigen Vorwürfen und Schuldzuweisungen. Paargespräche ermöglichen oft erst ein „vernünftiges Gespräch“. Mit einem neutralen „Dritten“ haben die Partner die Chance, Probleme offen auszusprechen, die sie oft schon länger belasten. Dabei geht es nicht um Schuld, sondern darum, Lösungen für drängende Probleme zu finden.

Gruppentherapie
Teilnehmer einer Gruppentherapie halten sich an den Händen und bilden einen Kreis

Ich biete zu verschiedenen Themenbereichen – Trauer, Scheidung, Trauma etc. -Gesprächsgruppen von maximal 5 Teilnehmern an. In einer Gruppe erleben Sie andere Menschen mit ähnlichen Problemen. Sie finden oft ein tieferes Verständnis, das Sie mit den anderen Gruppenteilnehmern teilen können. Sie hören, wie andere Betroffene mit einem Problem umgehen. Das kann Ihnen neue Perspektiven für Ihre eigene Problembewältigung aufzeigen. Zusätzlich verschafft Ihnen eine Gruppe neue soziale Kontakte

Wege zur psychischen Gesundheit

Stabilität schaffen

In einer seelischen Krise ist es von großer Bedeutung, Ihre Lebens- und Gefühlslage zuallererst zu stabilisieren und zu beruhigen. In den Gesprächen mit mir haben Sie gedanklich und emotional die Möglichkeit, Ordnung und Übersicht in Ihre derzeitige Lebenslage zu bringen und mit meiner Unterstützung Ihre eigenen Schritte zur Lösung Ihrer Probleme zu entwickeln. Darüber hinaus ist das regelmäßige Therapiegespräch ein verlässlicher Anker in einer emotionalen Ausnahmesituation.

Resilienz stärken

Resilienz bezeichnet die seelische Widerstandkraft, die jeder Mensch unter großen psychischen Belastungen entwickelt. Resilienz ist bei jedem verschieden stark ausgeprägt. Wir erleben oft, wie unterschiedlich Menschen mit gleichen Belastungen umgehen und sie bewältigen. Der eine leidet stark unter einer Trennung vom Partner, der andere hat die Trennung schneller überwunden. Resilienz ist keineswegs nur angeboren, wir können sie auch trainieren und sie mit gezielten Übungen und Methoden stärken.

Ressourcen aktivieren

In einer seelischen Krise spüren Sie oft Ihre persönlichen Stärken nicht und Sie fühlen sich unfähig, kraftlos und ohne Antrieb. Für Ihre seelische Gesundheit sind Ihre Ressourcen aber ein wichtiges Kapital, aus dem Sie wieder Kraft schöpfen können. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre Potentiale und Fähigkeiten wiederzuentdecken und zu beleben.

Portraifoto Heilpraktikerin Andela Canzler-Hiegemann - Psychotherapie Mülheim an der Ruhr
Andela Canzler-Hiegemann

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Mein beruflicher Werdegang

Logo Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

Psychotherapie Mülheim an der Ruhr Häufig gestellte Fragen & Antworten

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung in meiner Praxis?

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie übernehmen nur Private Krankenkassen und spezielle Zusatzversicherungen für Heilpraktiker die Kosten für eine Behandlung bei mir. Gesetzliche Krankenkassen erstatten in den meisten Fällen die Kosten nicht, Genaueres erfragen Sie bei Ihrer Kasse.

Wenn die Krankenkasse die Behandlungskosten nicht trägt, genießen Sie als Selbstzahler eine Reihe von Vorteilen:

  • Sie erhalten kurzfristig einen Termin für ein Erstgespräch. Danach können Sie ohne Wartezeiten mit Ihrer Therapie beginnen.
  • Da ich an die ärztliche Schweigepflicht gebunden bin, erfährt niemand, dass Sie bei mir in Behandlung sind. AuchIhre Krankenkasse erfährt nichts über Ihren Gesundheitszustand.
  • Sie ersparen sich den oftmals zeitintensiven Antragsprozess mit ungewissem Ausgang und können direkt mit der Behandlung bei mir beginnen.
  • Sie sind frei in der Verfahrenswahl und können sich die Behandlungsform selbst bestimmen, ohne sich an die Vorgaben der Krankenkasse halten zu müssen.
Wie lange dauert eine Behandlung und wie oft muss ich zu Terminen kommen?

Die Dauer der Behandlung hängt von vielerlei Faktoren ab.
Manchmal reichen wenige Gespräche für eine ausreichende Klärung und Stabilisierung meiner Klienten aus. Eine sogenannte Kurztherapie von 10 bis 20 Therapiestunden eröffnet eine tiefergehende Bearbeitung der vorliegenden Probleme. In einigen Fällen dauert eine erfolgreiche Begleitung ein Jahr und länger.

Im Allgemeinen kommen die Klienten anfangs 1 x wöchentlich zu mir, danach nur noch 14 täglich. In jedem Fall richte ich mich bei der Frequenz der Therapiestunden auch nach den Bedürfnissen der Klienten.

Bin ich gebunden an die Behandlung?

Derzeit verzichte ich bei meinen Klienten auf den Abschluß eines schriftlichen Behandlungsvertrags. Im Anfangsgespräch wird der Rahmen der Zusammenarbeit abgesteckt und wir formulieren gemeinsam Ziele für Ihre Therapiezeit. Es wird keine Mindestanzahl von Stunden festgelegt. Sie selbst bestimmen die Dauer der Behandlung.

Was kostet eine Therapiestunde in meiner Praxis?

Eine Therapiestunde (Einzelgespräch) dauert bei mir 60 Minuten. Ich rechne nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ab, die für ein psychotherapeutisches Gespräch von 60 Minuten 46,00 Euro vorsieht. Damit können Sie sicher sein, dass die Leistung von den privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen anerkannt und erstattet wird.

Unterliegen Heilpraktiker auch der ärztlichen Schweigepflicht?

Genau wie alle anderen Heilberufe unterliege auch ich der ärztlichen Schweigepflicht. Alles, was Sie mir anvertrauen und erzählen, bleibt unter uns. Nur wenn es aus medizinischer und therapeutischer Sicht in Ihren Augen sinnvoll ist, können Sie mich gegenüber bestimmten Personen, z.B. dem Hausarzt, von der Schweigepflicht entbinden. Dazu braucht es aber immer Ihr persönliches schriftliches Einverständnis.

„Sei wie ein Baum und lasse die toten Blätter fallen.“ – Dschalāl ad-Dīn Muhammad ar-Rūmī

Was haben Sie auf dem Herzen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über das nachstehende Kontaktformular und vereinbaren Sie mit mir ein unverbindliches Erstgespräch. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie Mülheim an der Ruhr bin ich für Sie da – in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause.

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Praxisanschrift

Andela Canzler-Hiegemann
Böllerts Höfe 1
(Eingang Saarner Str.)
45479 Mülheim an der Ruhr

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden